"Rote Vulkane im Käsewinter"

Ohne Fett und ohne Zucker, dafür herzhaft - kleine gebackene "Vulkane" zum Genießen.

Dazu leckerer Ingwerjoghurt, was will man mehr?!

 

Zutaten:

 

250g gedünsteter Quinoa

2 fein geraspelte Rote Beete

1 Ei

gemahlener Kurkuma

gemahlener Ingwer

Pfeffer und Salz

geriebener Emmentaler

250g Magerquark

500g Joghurt

1 Teel. Schmand

frisch gehackter Ingwer

Pfeffer und Salz

Zubereitung:

 

Den gedünsteten Quinoa zusammen mit der fein geraspelten Rote Beete, dem Ei und den Gewürzen in einer Schüssel mischen, am Schluss etwas geriebenen Emmentaler zugeben.

 

Mit einem Teelöffel kleine Häufchen auf ein Backblech mit Backpapier setzen, noch etwas geriebenen Emmentaler über die Häufchen geben und bei 200°C ca. 30 Minuten backen.

 

Den gehackten Ingwer mit Quark, Joghurt und Schmand mischen und mit Pfeffer und Salz würzen.

 

Guten Appetit!